Jan-Philipp Litza

Blog

Da ahn ich nix Böses… 26. Oktober 2009

…und lauf plötzlich Jeez über den Weg. Lustig.

Was eine Fahrplanauskunft ist – und was nicht 18. Oktober 2009

Wenn ich eine Fahrplanauskunft wie bsag.de frage, wie ich von A nach B komme, was möchte ich dann wohl haben? Richtig, einen Fahrplan, ein Route mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, wie auch immer man es nennen mag. Was möchte ich nicht haben? Die Info, dass ich die Strecke auch in 26 Minuten zu Fuß laufen kann. Ich meine, bin ich da nur so eigen, oder ist das etwas übertrieben? Wenn die Haltestellen 200m auseinander liegen und man das auch zu Fuß laufen könnte – okay, das kann mir die Webseite ja gerne mitteilen. Aber ich latsch doch keine halbe Stunde quer durch die Stadt (und steh bestimmt nochmal 15 Minuten an Ampeln, was das Programm ja aber nicht wissen kann). Und wenn ich das wollte, würde ich doch nicht die Fahrplanauskunft sondern OpenStreetMap fragen. Also mal echt…

Namensschilder 9. Oktober 2009

Ich habe soeben in einem feierlichen Akt meine Namensschilder an die Klingel vor meiner Tür, die Tür zum Laubengang und meinen Briefkasten geklebt. Keine Ahnung, ob die jetzt so halten, aber immerhin sind da jetzt erstmal Schilder – damit ich auch Post bekommen kann vielleicht nicht ganz unwichtig. ☺ Ein Klingelschild unten an der Klingelanlage habe ich noch nicht, weil ich nicht weiß, wie ichs da anbringen soll, und außerdem die ganze Anlage laut Hausmeister bald ausgetauscht wird (meine Klingel geht eh nicht, also ist das auch egal).

Mit dem Chaos leben 8. Oktober 2009

Jetzt wohne ich also in Bremen.

room.empty 3. Oktober 2009

So, ich hab mich einige Tage nicht gemeldet, weil ich einfach zu beschäftigt war. Hier jetzt also ein Zusammenfassung seit dem letzten Post: Die Kneipentour am Mittwoch haben wir sausen lassen, weil wir einfach zu fertig waren vom Putzen. In der O-Woche ist ja noch eine, die nehm ich dann hoffentlich mit.