Jan-Philipp Litza

Was eine Fahrplanauskunft ist – und was nicht 18. Oktober 2009

Wenn ich eine Fahrplanauskunft wie bsag.de frage, wie ich von A nach B komme, was möchte ich dann wohl haben? Richtig, einen Fahrplan, ein Route mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, wie auch immer man es nennen mag. Was möchte ich nicht haben? Die Info, dass ich die Strecke auch in 26 Minuten zu Fuß laufen kann. Ich meine, bin ich da nur so eigen, oder ist das etwas übertrieben? Wenn die Haltestellen 200m auseinander liegen und man das auch zu Fuß laufen könnte – okay, das kann mir die Webseite ja gerne mitteilen. Aber ich latsch doch keine halbe Stunde quer durch die Stadt (und steh bestimmt nochmal 15 Minuten an Ampeln, was das Programm ja aber nicht wissen kann). Und wenn ich das wollte, würde ich doch nicht die Fahrplanauskunft sondern OpenStreetMap fragen. Also mal echt…

Ansonsten gibts nicht so viel neues. Wir sind gestern mit meinem Auto nach S-H gefahren um heute schon wieder „runter“ nach Bremen zu fahren und dabei hoffentlich die letzten Sachen mitzunehmen. Jetzt sollte die Bahn eigentlich als Transportmittel ausreichen (was aber nur alleine billiger ist, ab 2 Personen lohnt es sich wohl zumindest finanziell und zeitlich, mit dem Auto zu fahren – nur nervlich nicht unbedingt…)

Morgen geht der richtige Vorlesungsbetrieb los (bei mir mit Lineare Algebra und Praktische Informatik, Analysis folgt am Dienstag). Meinen Stundenplan hab ich noch nicht ganz fertig (kann mich noch nicht so ganz für Übungen entscheiden), es sieht aber recht leer aus: Montag hab ich auch nur diese beiden Vorlesungen, Dienstag auch nur morgens (8–10 Uhr) Analysis, Mittwoch könnte allerdings etwas hart werden (vermutlich 2 oder 3 Übungen und eine Vorlesung, je 2 Stunden). Donnerstag und Freitag habe ich dann vermutlich nur noch je eine Vorlesung und ein Plenum und eventuell noch eine Übung am Donnerstag. Nen freien Tag kann ich mir leider nicht erschummeln, da ich jeden Tag Veranstaltungen mit Anwesenheitspflicht habe, die ich nicht verlegen kann. Aber was solls, wozu gibts das Wochenende (außer zum Übungen machen ☺). Wir werden sehen, ich lass das alles mal auf mich zukommen…