Jan-Philipp Litza

Wahrheiten 10. November 2013

Wahrheiten können erfreuen,
sie können aufbauen,
sie können stärken
sie können motivieren.

Doch ebenso können sie verletzen,
sie können kränken,
sie können frustrieren,
sie können deprimieren.

Doch es sind die Wahrheiten selbst, die diese Effekte haben.
Sie kund zu tun hingegen macht sie nur bewusst, bekannt oder vertraut.
Und wenngleich es anders aussehen mag, so ist es nicht ihr Überbringen,
sondern die Tatsache selbst, die Auswirkungen hat.

Warum also zurückhalten, was nur Klarheit schafft?
Verschweigen, was doch so evident?
Verstecken, was dennoch da?
Aus Angst vor der Reaktion auf das Wissen darum?

Dabei ist es doch gerade das Wissen, von dem unsere Gesellschaft lebt…