Jan-Philipp Litza

Simyo und GPRS mit Linux 24. März 2007

Heute ist endlich meine neue Simyo SIM Karte gekommen. Erstaunlich, ich habe nämlich auch erst heute die Mail bekommen, dass sie meine Zahlung empfangen haben… egal, sie is da. ☺

Also gleich ins Telefon gelegt und n bisschen mit rumgespielt, mir die Einstellungen für WAP und GPRS zusenden lassen und festgestellt, dass meine SMS alle weg sind – obwohl sie eigentlich auf dem Telefon hätten gespeichert werden sollen. Den Verlust kann ich aber verkraften – war ja nix Lebensnotwendiges dabei. 😉

Dann habe ich mich an das Thema gewagt, das mir an der neuen Karte fast am wichtigsten war: GPRS unter Linux per Bluetooth. Gut, ich hatte schon ne Menge mit meinem D1 Tarif rumprobiert, aber nie irgendwas zustande gekommen. Aber hauptsächlich dank dem Ubuntu Users Wiki und dieser sowie dieser Seite habe ich es geschafft: Ein pon gprs funktionierte. ☺ Ein kurzer Besuch per GPRS auf Yigg und dann auch schnell wieder aus – man will ja nicht zu viel Geld verbrauchen. Dazu hätte ich aber auch irgendwas größeres aufrufen müssen – ich bin locker unter den 10 KB geblieben, die einen Takt bilden, sodass mich der Besuch 2,4 bzw. aufgerundet 3 Cent gekostet hat. Ganz akzeptabel… eigentlich. Nun habe ich gerade mal mit Wireshark den Traffic gemessen, den irssi bei einem „/connect, /join, /quit“ ins EuIRC verursacht hat. Das sind dann leider schon mehr als 10 KB – nur fürs Verbinden.

Anmerkung: Ich habe ein Motorola L6, das sich per Bluetooth und rfcomm wunderbar zu einem Modem machen lässt. Prinzipiell sollte aber jedes Handy, das Bluetooth hat, und viele, die ne Kabelverbindung haben, gehen. Vielleicht, ganz vielleicht, und nur wenn mir langweilig ist, probier ichs auch mal mit anderen Handys, die ich hier rumliegen hab…

Ich werde mal gucken müssen, ob ich GPRS wirklich hin und wieder mal tatsächlich nutzen werde, da es ja nunmal nicht allzu billig ist. Um im IRC zu idlen reichts ja aber vielleicht. ☺

Ach ja, wer meine neue Nummer haben will labert mich bitte im IRC, in ICQ, MSN, YIM, AIM, Jabber oder per Mail an. 😉

Nachtrag: Seit dem arbeite ich geradezu fieberhaft daran, dieses Theme hier so klein wie möglich zu bekommen. Aber die Startseite lässt sich einfach nicht unter 40 KB drücken ;O

Nachtrag 2: I’m proud to present Nicht Chicago, nicht hier Mobile (Update: gibts nicht mehr). 😉 Hab mich eben drangesetzt und ein so minimalistisch wie nur möglich gehaltenes Theme entwickelt (in Anlehnung an Yigg.mobi). Nun kann ich mein Blog auch mit GPRS besuchen. 😜