Jan-Philipp Litza

Von Ableitungen und PowerSupport 19. Dezember 2006

Heyho da draußen. Nach einer für meine Verhältnisse lange Pause melde ich mich mal wieder. 😛

Nachdem wir gestern nun auch endlich die letzte Klausur, Englisch, für dieses Halbjahr geschrieben haben und meine Gruppe heute erfolgreich ihr Franz„referat“ gehalten hat (zu dem ich herzlich wenig beigetragen habe 😊) sind nun gefühlt schon Ferien. Den perfekten Ausklang aus der Schulzeit hat heute unser Biolehrer geschaffen, indem er uns eine Doppelstunde lang „Ice Age“ gezeigt hat (Zitat: Wir können leider nur Ice Age 1 gucken, Ice Age 2 hab ich jetzt nicht mit, weil ich ja vergessen hatte, dass heute die letzte Stunde vor den Ferien ist).

Naja, wenn die Schule nicht mehr stresst, tun es andere Dinge. Zum Beispiel der Server. Annexis (der Server mit meinem Blog drauf) hat massive Anbindungsprobleme und ist für teilweise mehrere Stunden nicht oder nur für ein paar Sekunden erreichbar. Der „PowerSupport“ von Server4you scheint mein Problem allerdings nicht ganz verstanden zu haben und hat nach einem einfachen Portscan auf mein Ticket geantwortet „läuft alles“. Wunderbar. Dann hoffen wir einfach mal, dass es sich von selbst gibt. Ich hab kein Bock mich noch länger mit denen zu unterhalten. 😅 Ansonsten könnte ich noch von der Weihnachtsfeier unserer Schule gestern Abend erzählen (was ich auch tun werde). Da sie von Schülern organisiert wurde, war klar, dass die Auftritte größtenteils auch von Schülern sein würden. Während einige der Vorstellungen von musikalischen „Talenten“ weniger interessant waren, fand ich die meisten Darbietungen sehr gut gelungen. Ich bekomm nicht mehr zusammen wer im Einzelnen was gesungen/gespielt/gemacht hat, aber insgesamt fand ich es sehr gut. Ich wiederhole mich.

Außerdem ist vor einigen Tagen mein Thinkpad UltraBay Akku angekommen. Zwar habe ich jetzt mit Haupt- und UltraBay-Akku gerade mal so ne Laufzeit, wie andere Leute nur mit ihrem Hauptakku haben (bzw. sogar noch weniger), aber es reicht mir irgendwie fast. Der Laptop hat heute die 3 Freistunden + 1 Stunde Französisch durchgehalten, das reicht.